Skip to main content

Immobilienkaufmann/frau

Immobilienkaufleute erhalten ein umfangreiches Wissen in einem Rechtsgebiet, mit dem wohl jeder einmal in Berührung kommt. Sie begleiten die Kunden/innen beim Ankauf oder der Miete einer Immobilie und helfen ihnen, Fehler zu vermeiden, die weitreichende Konsequenzen haben können. Auch im Alltagsgeschäft sind sie zur Stelle, wenn es um die Beurteilung geht, ob eine Betriebskostenabrechnung tatsächlich richtig ist oder nicht. Außerdem können sie einen Rat geben, wenn sich Kunden/innen nicht sicher sind, welche Rechte sie in einer Eigentümergemeinschaft haben. Als Immobilienverwalter/innen betreuen sie Wohnobjekte in den täglichen Aufgaben von der Wohnungsabnahme bei Mieterwechsel übers Gärtnern bis zum Schlichten von Mieterstreitigkeiten.

  

Sie sind / Sie haben…

 

  • in hohem Maße kommunikativ
  • verantwortungsbewusst
  • vertrauenswürdig
  • konzentriert und sorgfältig beim Arbeiten
  • flexibel in deinen Arbeitszeiten

 

Der Lehrberuf an der LBS Tamsweg

Der fachliche Schwerpunkt der Ausbildung zum/zur Immobilienkaufmann/frau liegt im Kennen und Anwenden der wichtigsten Gesetze des Miet- und Eigentumsrechts, des Grundbuchrechts, Baurechts u.a. Das Erstellen von Exposés mit den entsprechenden werbenden Maßnahmen und das Vorbereiten von Miet-, Pacht- und Kaufverträgen werden praxisorientiert geübt. Betriebskostenabrechnungen und Hauptmietzinsabrechnungen werden selbständig erstellt sowie Kenntnisse über das Mahnwesen und über Leistungs- und Räumungsklagen und deren Durchführung vermittelt. Auch das Steuer- und Vertragsrecht für Immobilienverwalter/innen steht auf dem Lehrplan. Sie werden wichtige Rahmenbedingungen zur Vergabe, Abnahme und Finanzierung von Bauleistungen kennenlernen. Schließlich rundet die Fähigkeit zum Lesen von Plänen und die der Bewertung von Lage, Art, Beschaffenheit, Nutzungsmöglichkeiten und Ertrag einer Immobilie sowie die Kenntnis von Umwelt schonenden und Energie sparenden baulichen Maßnahmen den Fächer der Fähigkeiten der Immobilienkaufleute ab.

 

Natürlich erhalten Sie an der LBS Tamsweg als Basis eine fundierte kaufmännische Ausbildung, zum Beispiel wie Kaufverträge rechtlich zustande kommen, wie Unternehmen im Wirtschaftsraum Österreich bzw. in der EU agieren und als Handelspartner auch mit dem öffentlichen Sektor zusammenhängen, wie Betriebe intern organisiert sind und welche Rechtsvorschriften jeweils gelten und zu erfüllen sind. Kunden- und mitarbeiterorientierte Kommunikation wird sowohl in Deutsch als auch in der berufsbezogenen Fremdsprache Englisch trainiert. Genauso steht das ansprechende Präsentieren von Fachinhalten auf dem Programm. Sämtliche Geschäftsfälle wie sie in der Praxis vorkommen können werden unter Verwendung neuester Software (MS Office, spezielle Buchhaltungs- und Warenwirtschaftssysteme) simuliert und geübt. Mit den bei uns erworbenen IT-Fähigkeiten können Sie leicht den ECDL bestehen. Das Erstellen von gut formulierten, fehlerfreien Schriftstücken sowie die Durchführung von alltäglichen Buchführungsaufgaben werden Ihnen bald ganz leicht von der Hand gehen.

 

Lehrzeit: 3 Jahre

Berufsschulzeit für Lehrlinge nach dem "alten" Lehrplan: 2. und 3. Lehrjahr 8 Wochen.

 

Ab dem Schuljahr 2017/18 erstes Berufsschuljahr beginnt die Ausbildung nach dem neuen Lehrplan, die Berufsschulzeiten betragen dann pro Lehrjahr 9 1/3 Wochen.

 

Lehrplan "alt"

Hier können Sie den bis zum Schuljahr 2017/18 gültigen Lehrplan im pdf-Format herunterladen.

Neuer Rahmenlehrplan

Hier können Sie den ab Schuljahr 2017/18 gültigen Lehrplan im pdf-Format herunterladen.

AMS Karrierevideo Immobilienkaufmann/frau